Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Tieren ein Zuhause geben.
Eine Herzensangelegenheit
Tieren ein Zuhause geben.
Eine Herzensangelegenheit
Tieren ein Zuhause geben.
Eine Herzensangelegenheit
Tieren ein Zuhause geben.
Eine Herzensangelegenheit
Tieren ein Zuhause geben.
Eine Herzensangelegenheit
Tieren ein Zuhause geben.
Eine Herzensangelegenheit

Tiergeschichten

Nach Sturz beim Gassi weggelaufen - Felice

Nach fast 5 Monaten konnte Felice gesichert werden. Es war eine lange Zeit voller Unsicherheiten, Sorgen und Ängste.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei Allen bedanken, die uns bei der Suche nach Felice unterstützt haben, die mit uns gezittert haben, die Geduld erwiesen haben, die Unmögliches möglich gemacht haben, einfach jedem, der in dieser Zeit bei uns war.

Die Einsätze waren zeitweise mit viel Organisation verbunden und dem freiwilligem Engagement zahlreicher Helfenden. Gemeinden sowie die örtlichen Jäger mussten kontaktiert werden, Besitzer von Höfen, Wäldern oder Wiesen mussten informiert und gefragt werden und alle - jeder einzelne - hat uns unterstützt, jeder hat uns seine Unterstützung und Hilfe angeboten und zugesichert. Vielen, vielen Dank.

Jetzt wartet Felice im Tierheim Erlach auf ihre Menschen, die ihr Sicherheit, Geborgenheit und ein schönes Zuhause bieten.

Nachfolgend der rührende Bericht von Tierparkservice Heino Krannich, der sie sichern konnte:

 

Bericht Heino Krannich vom 20.09.2017 

Hündin Felice in Großerlach gesichert

Die ängstliche Hündin Felice hat sich am 21.04.2017 beim Gassigehen erschrocken und ist mit Geschirr und Leine entlaufen.

Felice hat uns die Sicherung nicht einfach gemacht. Sie blieb zwar in der Nähe des Tierheimes, hat uns jedoch auch gezeigt, wie clever sie ist. Das Katzenfutter, dass sie überall gefunden hat, hat ihr gut geschmeckt. Der Jäger war sehr nett zu ihr, sie bekam Futter und er unterstützte uns sogar mit einem Hochsitz, den er extra an die Futterstelle stellte.

Jedoch bekam Felice alles mit. Die Lebendfalle hatte sie schnell durchschaut, an dem Hochsitz wollte sie nicht mehr fressen... Und dann kam eine vereitelte Sicherung dazu. Der Hochsitz wurde umgekippt, und weg war Felice... Wie es sich nun herausstellte, sollte es ihr Glück sein. Nun suchte sie Futter und Schutz auf einem Privatgrundstück. Hier reagierte sie zwar auf jede kleine Veränderung, jedoch klappte heute die Sicherung problemlos.

Sie kam an die Futterstelle und konnte hier nun betäubt werden. Und gegen 16.00 Uhr war Felice nach fast 5 Monaten endlich gesichert. Gleich kam sie zum Tierarzt, denn nach so langer Zeit weiß man ja nie, was ihr alles passiert ist. Diagnose: Ein dreckiges Ohr und ein paar Flöhe. Ansonsten ist sie Top in Ordnung. Und Felice hat sich richtig gefreut, wieder in ihrer gewohnten Umgebung zu sein, oder anders gesagt Felice hat DANKE gesagt.

Und ich möchte auch DANKE sagen, vor allem an den Tierschutzverein Backnang und Umgebung e. V., die immer an die Sicherung von Felice geglaubt haben und alles dafür in die Wege geleitet haben und nicht zu vergessen, mir ihr Vertrauen geschenkt haben. DANKE an die vielen Helferlein, die über die ganzen Monate hinweg Felice gefüttert haben und zusammen mit mir so viele Stunden damit verbracht haben, die Hündin zu sichern. Die niemals aufgegeben haben und weiter an Felice geglaubt haben. An den hilfsbereiten Jäger, die netten Menschen die uns heute auf ihren Grundstück ermöglicht haben Felice zu sichern... Sollte ich jemanden vergessen haben, bitte ich es zu entschuldigen. Es hat mir Freude gemacht, mit Euch als Team zusammen gearbeitet zu haben.

Homepage Heino Krannich: http://www.heino-krannich.de/

Facebook-Seite Heino Krannich: https://de-de.facebook.com/Tierparkservice/

Volltextsuche