Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Tieren ein Zuhause geben.
Eine Herzensangelegenheit
Tieren ein Zuhause geben.
Eine Herzensangelegenheit
Tieren ein Zuhause geben.
Eine Herzensangelegenheit  
info

Tierische News

Autor: Tierheim Benutzer 4

Kosyo


Hallo zusammen,

ich wollte hiermit eine kleine Rückmeldung zu dem Befinden von Kosyo geben,
dem 3jährigen Mischling, den wir vor ca. 4 Monaten von
euch übernommen haben.

Die ersten Wochen waren etwas anstrengend, da wir uns alle noch an
einander gewöhnen mussten. Er hat sich viel hinter dem Sofa aufgehalten
und war eher zurückhaltend. Wir haben ihn im 1. Stock mit im
Eltern-Schlafzimmer schlafen lassen, da er aber nicht selbst die Treppen
laufen wollte, war das etwas anstrengend. Auch hat er extrem unruhig
geschlafen. Nach ca. 3 Wochen hat er dann freiwillig bei den Katzen im
Wohnzimmer (EG) geschlafen - und tut es noch. Wir haben den Eindruck,
dass es kein Problem für ihn ist. (mittlerweile läuft er die Treppen und
hält sich auch Oben auf)

Das Stubenreinsein hat er sehr schnell gelernt (wir haben es ihm durch
Händeklatschen beigebracht, hat nur 2 Versuche gebraucht).

Mit den Katzen versteht er sich hervorragend, sie kuscheln zusammen,
halten aber auch Abstand, wenn einer nicht will.

Draußen macht er sich ganz großartig, wir haben die ersten 2 Monate viel
mit der Schleppleine Kommandos geübt und jetzt kann er ohne Leine laufen
und hört zu über 90% auf Komm, Halt, Bei-Fuß etc. Bei den restlichen 10%
ist es meist, dass er abgelenkt ist, aber nach max. 3 Rufen hört er dann
doch. Leider läuft er nicht ganz so gerne im Wald (Anzeichen von Angst
bei Geräuschen), aber das wird immer besser. Wir sind im Durchschnitt 2
Stunden am Tag mit ihm unterwegs, ein paar Tageswanderungen haben wir
auch schon gemacht, er scheint mittlerweile recht fit zu sein (hat auch
abgenommen).

Er hat überhaupt keinen Jagdtrieb, wir sind schon ohne Leine an Rehen,
Wildschweinen, Feldhasen und Eichhörnchen vorbei gelaufen.

Am Anfang hat er überhaupt nicht gespielt oder getobt (nur etwas
gebubelt), das hat uns etwas sorgen gemacht. Mittlerweile rennt er aber
mit Freunden durch hohes Gras und durch Bäche, man merkt förmlich, wie
die Lebensfreude erwacht...

Andere Hunde sind kein Problem, er ist recht schüchtern und mag auch
eher schüchterne Hunde. Ein paar Freunde in der Nachbarschaft hat er schon.

Leider kann er nicht gut Autofahren, nach ca. 15min muss er spucken. Wir
üben mit kleinen Fahrten und es wird mittlerweile etwas besser.

Wir gehen in keine Hundeschule, wir sehen aber auch überhaupt keinen
Grund dazu.

Ich möchte mich vielmals bei Ihnen bedanken, dass Sie uns so gut beraten
haben und Kosyo hierher geholt haben. Er ist wirklich eine
Freude, eine riesige Bereicherung für unsere Familie und ein nicht mehr
wegzudenkender Teil unseres Lebens.


Viele liebe Grüße

Kontakt

Tierschutzverein Backnang u.U. e. V.
Erlach 9
71577 Großerlach
07193 6585
07193 930195

Email-Kontakt - bitte beachten:

Ihr Email-Kontakt wird an das Büro der Geschäftsstelle gesendet, nicht in das Tierheim direkt. Die Emails werden vom Büro aus bearbeitert und entsprechende Emails an das Tierheim weitergeleitet. Aus diesem Grund kann eine Beantwortung unter Umständen 2-3 Tage in Anspruch nehmen.

info(@)tierschutzverein-backnang.de

Wenn Sie Fragen zu bestimmten Tieren in unserem Tierheim haben, wenden Sie sich bitte zu den Öffnungszeiten direkt an unsere Mitarbeiterinnen im Tierheim in Erlach.

Bitte beachten Sie, dass wir außerhalb unserer Öffnungszeiten mit der Versorgung der Tiere beschäftigt sind.

Öffnungszeiten

Dienstag, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Montag und Mittwoch
geschlossen

Gilt auch für Feiertage!

Volltextsuche