Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Tieren ein Zuhause geben.
Eine Herzensangelegenheit
Tieren ein Zuhause geben.
Eine Herzensangelegenheit  
Tieren ein Zuhause geben.
Eine Herzensangelenheit
Tieren ein Zuhause geben.
Eine Herzensangelegenheit
info

Tierfunde und Notfälle

So können Sie helfen wenn Sie ein Tier finden

Für genauere Informationen bitte jeweiligen Punkt anklicken.

Fund von verletztem Tier, Besitzer unbekannt

Sofort zum nächsten Tierarzt! Sie finden ihn im örtl. Telefonbuch oder in den gelben Seiten usw. Bitte hinterlassen Sie dort Name und Anschrift für eventuelle Rückfragen. Es entstehen Ihnen keine Kosten! Sollte Ihnen der Transport des Tieres nicht möglich sein, oder sich das Tier wehren, setzen Sie die Polizei in Kenntnis.

Rund um die Uhr

  • Tierärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. J. Erath & T. Vetter
    Winnender Straße 17
    71397 Leutenbach
    07195 8407
  • Polizeirevier Backnang
    07191 9090 oder zuständiger Polizeiposten
  • Notruf
    112 (** - siehe Hinweis unten)

Tagsüber

  • Tagsüber können Sie sich auch an örtliche niedergelassene Tierärzte wenden.
  • Spezialisiert auf Vögel sind Frau Dr. Münker und Herr Dr. Lenhardt: 07151-97767
  • Reptilienkundig ist Herr Dr. Nagy 07945-9420178

Bitte sehen Sie davon ab verletzte Tiere unaufgefordert ins Tierheim Erlach zu bringen! Wir sind nicht berechtigt eigenmächtig Behandlungen durchzuführen und wir verfügen auch über keinen hauseigenen Tierarzt. Dem Tier geht nur wertvolle Zeit verloren!

Fund von Hund, unverletzt, Besitzer unbekannt

Beim örtlichen Tierschutzverein melden oder -wenn dort keiner erreichbar ist- bei der Polizei (* - siehe Hinweis unten)

  • Tierschutzverein Backnang und Umgebung e.V. (* - siehe Hinweis unten)
    07193 6585
    Fundtier online melden


  • Polizeirevier Backnang
    07191 9090

Sollte das Tier sich anfassen lassen und eine Marke tragen oder eine Telefonnummer auf das Halsband/Geschirr gestickt sein, können Sie vorsichtig versuchen diese abzulesen und ggf. den Halter, Gemeinde oder ein Tierregister kontaktieren.

Fund von Katze, unverletzt, Besitzer unbekannt

Beim örtlichen Tierschutzverein melden oder -wenn dort keiner erreichbar ist- bei der Polizei (* - siehe Hinweis unten)

  • Tierschutzverein Backnang und Umgebung e.V. (* - siehe Hinweis unten)
    07193 6585
    Fundtier online melden

  • Polizeirevier Backnang
    07191 9090

Sollte das Tier sich anfassen lassen und eine erkennbare Tätowierung oder Marke tragen, können Sie vorsichtig versuchen diese abzulesen und ggf. den Halter, bzw. ein Tierregister kontaktieren.

Ausführlichere Informationen beim Fund einer Katze erhalten Sie hier.

Fund von Kleintier, unverletzt, Besitzer unbekannt

Beim örtlichen Tierschutzverein melden oder -wenn dort keiner erreichbar ist- bei der Polizei (* - siehe Hinweis unten)

  • Tierschutzverein Backnang und Umgebung e.V. (* - siehe Hinweis unten)
    07193 6585
    Fundtier online melden

  • Polizeirevier Backnang
    07191 9090

Manche Halter lassen ihre Kaninchen in den Ohren tätowieren und registrieren. Sollten Sie eine solche Kennzeichnung bei einem Fundtier entdecken, sollten Sie ein Tierregister kontaktieren.

Schildkröten

Die Haltung und Identifikation von Schildkröten stellen eine besondere Herausforderung dar. Einige Arten sind invasiv, andere streng geschützt oder sogar einheimisch. Das Tierheim Erlach nimmt daher keine Schildkröten auf! Hier springt dankenswerterweise Herr Dr. Nagy aus Wüstenrot, als reptilienkundiger Tierarzt ein. Bitte melden Sie den Fund dennoch unbedingt im Tierheim und bei der Gemeinde in der das Tier gefunden wurde.

  • Dr. Nagy:
    07945-9420178
    0174-9558480

Fundmeldungen:

  • Tierschutzverein Backnang und Umgebung e.V. (* - siehe Hinweis unten)
    07193 6585
    Fundtier online melden (am Besten jeweils ein Bild von der Ober- und der Unterseite anhängen und bitte vermerken bei wem das Tier untergebracht wurde)

Wichtig zu wissen:

  • Wenn Sie eine Schildkröte gefunden haben versuchen Sie bitte nicht diese zu füttern, wenn Sie sich nicht auskennen. Es reicht, wenn Sie dem Tier vorerst etwas Wasser anbieten.
  • Auch Wasserschildkröten bitte unbedingt auf dem Trockenen transportieren! In gefüllten Gefäßen besteht die Gefahr, dass das Tier kippt, sich in der Enge alleine nicht mehr aufrichten kann und ertrinkt!
  • In Deutschland ist die Europäische Sumpfschildkröte heimisch und darf somit (wie alle anderen Wildtiere auch) nur im absoluten Notfall der Natur entnommen werden!
    Wenn Sie sich nicht sicher sind um welche Art es sich handelt und ob ein Eingreifen sinnvoll/notwendig ist, ist Ihnen auch die Reptilienauffangstation München gerne bei der Identifikation behilflich.

Vögel

Vögel sind im Allgemeinen sehr empfindlich und stressanfällig. Daher sollte in Notlagen möglichst immer ein Fachmann zurate gezogen werden noch bevor Sie irgendwelche Maßnahmen ergreifen!

Bitte versuchen Sie nicht Küken ohne vorherige Beratung durch einen Fachmann zu füttern, vor Allem dann, wenn Sie sich nicht absolut sicher sind um welche Art es sich handelt und was diese Vögel an Nahrung benötigen.

Bitte beachten Sie, dass auch Vögel Sie unter Umständen ernsthaft verletzen können: z.B. besitzen Greifvögel rasiermesserscharfe Krallen und Papageien sehr kräftige, scharfe Schnäbel.
Im Falle eines Greifvogels in Not ist die Feuerwehr im Umgang mit diesen Tieren geschult.

Tagsüber:

Unverletzte Heimvögel:

  • Tierschutzverein Backnang und Umgebung e.V. (* - siehe Hinweis unten)
    07193 6585
    Fundtier online melden
    Bitte haben Sie Verständnis, dass wir weder Befugnis, noch Personal mit der nötigen Sachkenntnis haben, um Wildvögel zu pflegen.

Alle anderen Fälle:

  • Frau Dr. Münker/Herr Dr. Lenhardt: 07151-97767
  • Rettungsleitstelle: 112 (für Bergung z.B. aus Höhen und für Greifvögel)

Rund um die Uhr:

  • Polizeirevier Backnang: 07191 9090
  • Rettungsleitstelle: 112 (* - siehe Hinweis unten)

Igel

Wenn Sie einen augenscheinlich verletzten/kranken Igel oder verwaiste Igelkinder gefunden haben, sichern Sie das Tier zunächst z.B. in einem hohen Eimer und kontaktieren Sie dann eine Igel-Beratungsstelle:

  • Verein der Igelfreunde Stuttgart und Umgebung e.V. : 0176-16620551 (Montag - Samstag von 17 bis 19 Uhr)
  • Die Igelstation von Elke Weinstein: 0176-84997130

Auf der Homepage vom Verein der Igelfreunde Stuttgart und Umgebung e.V. erhalten Sie alle nützlichen Informationen zum Thema Igel, wie Sie ihnen helfen können und woran Sie erkennen ob ein Igel überhaupt Ihre Hilfe braucht.

Wildtiere

Grundsätzlich gilt: Halten Sie sich von Wildtieren fern! Nur wenn das Tier klar erkennbar hilflos, geschwächt oder verletzt ist, sollte der Mensch eingreifen.Am Besten lassen Sie sich von einem Fachmann beraten, bevor Sie eingreifen.

Bei kleinen und ungefährlichen Wildtieren können Sie das Tier zu einem Tierarzt bringen (s.o.) oder die Wildtierhilfe Baden-Württemberg zurate ziehen. Ansonsten melden Sie den Fund bei der Polizei oder der örtl. Gemeindeverwaltung.

Bitte beachten Sie, dass der Tierschutzverein Backnang u.U. e.V. weder die Befungnis hat, noch Personal mit der nötigen Sachkenntnis beschäftigt, um Wildtiere zu pflegen.

Besonders zu beachten bei Waschbären: Waschbären gelten als invasive Art und dürfen daher -einmal eingefangen- niewieder ausgewildert werden! Daher ist es besonders hier wichtig, diese Tiere in keinem Fall der Natur zu entnehmen, wenn es nicht absolut notwendig ist um die rar gesähten Auffangstationen nicht unnötig zu belasten.
Waschbärenkinder sind, im Gegensatz zu ihren erwachsenen Artgenossen, tagaktiv und erkunden die Welt tagsüber ohne ihre Mutter und werden von dieser erst bei Einbruch der Nacht wieder eingesammelt.

Tagsüber

  • Wildtierhilfe BW 
    0751-18529449 (BITTE eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen)
    https://wth-bw.de/
  • Kontakt Gemeinden
    Unsere kommunalen Partner finden Sie hier

Rund um die Uhr

  • Polizeirevier Backnang
    07191 9090
  • Notruf
    112 (* - siehe Hinweis unten)

Wildunfälle

Halten Sie sich von verletzten/angefahrenen Wildtieren fern. Bei einem Wildunfall ist über den allgemeinen Notruf (112) die Polizei zu alarmieren. Bei den Polizeidienststellen sind die Kontaktdaten des zuständigen Jägers hinterlegt, welcher sich um das angefahrene Wild kümmern und es nötigenfalls tierschutzgerecht erlösen kann. Alarmieren Sie die Polizei auch, wenn angefahrenes Wild geflohen ist. Überlassen Sie keinesfalls angefahrene Wildtiere ihrem Schicksal und einem möglicherweise qualvollem Verenden.

Rund um die Uhr

  • Polizeirevier Backnang
    07191 9090
  • Rettungsleitstelle
    112 (* - Hinweis siehe unten)

Mehr Informationen finden Sie auf dem Merkblatt des Landratsamtes: Merkblatt Wildunfälle

Tiere in Notlagen

Wenn ein Tier aus einer Notlage befreit/gerettet werden muss, und Sie selbst dazu nicht in der Lage sind, alarmieren Sie bitte Polizei oder Feuerwehr.

Rund um die Uhr

  • Polizeirevier Backnang
    07191 9090
  • Rettungsleitstelle
    112 (* - Hinweis siehe unten)

Verstöße gegen das Tierschutzgesetz

Bitte scheuen Sie sich nicht Verstöße zu melden! Ihre Daten werden vertraulich behandelt und in gar keinem Fall dem Halter preisgegeben.

Zuständig bei Verstößen gegen das Tierschutzgesetz ist grundsätzlich das Veterinäramt (Verbraucherschutz und tierärztlicher Dienst).

  • Veterinäramt Backnang
    07191 8954062 

Außerhalb der regulären Dienstzeiten kann im äußersten Notfall (bei Gefahr im Verzug) auch die Leitstelle kontaktiert werden, diese verfügt über alle nötigen Kanäle um Hilfe anzufordern.

  • Leitstelle des Veterinäramtes
    07151-200245

Natürlich dürfen Sie auch uns informieren:

  • Tierschutzverein Backnang und Umgebung e.V. (* - siehe Hinweis unten)
    07193 6585
    info(@)tierschutzverein-backnang.de
    Aber: Wir als Tierschutzverein haben keinerlei rechtliche Befugnisse, z.B. Grundstücke zu betreten oder das Tier eigenmächtig aus der Situation zu befreien. Hierfür ist allein das Veterinäramt (Verbraucherschutz und tierärztlicher Dienst) zuständig bzw. befugt, ggf. durch das Hinzuziehen der Polizei. Wir können hier nur unsere Hilfe für das weitere Vorgehen anbieten und beratend tätig sein.
    Wir können entsprechende Anzeigen auch an das zuständige Amt weiterleiten (hierzu sind die vollständigen Personalien des Anzeigenden notwendig), da Infos aus erster Hand und Ihre Ortskundigkeit aber sehr wertvoll sind, bitten wir Sie sich direkt mit dem Veterinäramt in Verbindung zu setzen.

Sie haben zuhause einen eigenen Tiernotfall?

Wenn Sie den Tierarzt Ihres Vertrauens nicht erreichen, steht 24 Stunden täglich die Tierärztliche Notfallrufnummer zur Verfügung.

Rund um die Uhr

  • Tierärztlicher Notdienst Rems-Murr
    07000 8437668 

* Anmerkung bzgl. „örtlicher Tierschutzverein“:

Der Tierschutzverein Backnang und Umgebung e.V. mit seinem Tierheim in Erlach ist für Fund- und Abgabetiere in folgenden Städten/Gemeinden Ihr Ansprechpartner:

Allmersbach i.Tal / Althütte / Aspach / Auenwald / Backnang / Burgstetten / Großerlach / Kirchberg a.d.Murr / Murrhardt / Oppenweiler / Spiegelberg / Sulzbach a.d.Murr / Weissach im Tal

Außerhalb dieses Gebiets erkundigen Sie sich nötigenfalls bitte bei der jeweiligen Stadt-/Gemeindeverwaltung über den dort zuständigen Tierschutzverein.

** Anmerkung zum Notruf 112:

Bitte bedenken Sie, dass die allgemeine Notrufnummer 112 auf der zentralen Leitstelle für Polizei, Notarzt und Feuerwehr aufläuft. Man sollte von dieser Nummer also nur in wirklich ernsthaften und dringlichen Notsituationen Gebrauch machen.

Wichtiger Hinweis am Schluss:

Entlaufene Haustiere legen bisweilen erstaunliche Strecken zurück. Der Fundort kann somit recht weit vom Zuhause des Tieres entfernt sein. Es empfiehlt sich also auch weiträumiger bei Tierheimen wegen einem vermissten Haustier nachzufragen, ob es dort vielleicht abgegeben wurde.

Umgekehrt sollte ebenfalls auch bei weiträumiger umliegenden Tierheimen nachgefragt werden, ob dort jemand sein Haustier als vermisst gemeldet hat, wenn Sie ein Tier aufgefunden haben. Haben Sie das gefundene/zugelaufene Tier bei uns abgegeben, nehmen wir Ihnen die Haltersuche/Halterermittlung natürlich ab.

Kontakt

Tierheim:
Tierheim Erlach
Erlach 9
71577 Großerlach

Anfahrt auf Google Maps

07193 6585
07193 930195

Bitte kontaktieren Sie unser Tierheim nur, wenn es um konkrete Anfragen bezüglich unserer Tierheimtiere, Terminabsprachen (z.B. Gassigehen), Aufnahme von Tieren, vorübergehende Aufnahme von Pensionshunden u.ä. geht, zu den Öffnungszeiten.

Bei allen Vereinsangelegenheiten und für Ihren Schriftverkehr mit uns verwenden Sie bitte die Kontaktdaten unserer Geschäftsstelle:

Geschäftsstelle:
Tierschutzverein Backnang u.U.e.V.
Erlach 9
71577 Großerlach

Email-Kontakt - bitte beachten:

Ihr Email-Kontakt wird an das Büro der Geschäftsstelle gesendet, nicht in das Tierheim direkt. Die Emails werden vom Büro aus bearbeitert und entsprechende Emails an das Tierheim weitergeleitet. Aus diesem Grund kann eine Beantwortung unter Umständen 2-3 Tage in Anspruch nehmen.

info(@)tierschutzverein-backnang.de

Öffnungszeiten/Telefonische Erreichbarkeit

Vermittlungen und Gassigehen sind nur nach vorheriger telefonischer Terminabsprache möglich

Dienstag, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag
14.00-17.00 Uhr

Montag und Mittwoch ist das Telefon nicht besetzt

Gilt auch für Feiertage

Jeden 3. Sonntag im Monat ist das Tierheim von 14.00 bis 16.30 Uhr für Besucher, die sich das Tierheim ansehen möchten, geöffnet.

Allerdings sind an diesem Tag Vermittlung und Gassigehen nicht möglich.

Volltextsuche